0

Weimar im Widerstreit

Deutungen der ersten deutschen Republik im geteilten Deutschland, Schriftenreihe der Stiftung Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Gedenkstätte 10

24,80 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783486566536
Sprache: Deutsch
Umfang: 193 S.
Format (T/L/B): 2 x 23 x 15 cm
Einband: gebundenes Buch

Leseprobe

Geleitwort von Henning Scherf Vorwort von Heinrich August Winkler Erster Teil "Klassenkompromiß" oder "verratenen Revolution"? Die Grundlagen der ersten deutschen Republik im Widerstreit der Meinungen Klaus Schönhoven, Die Entstehung der Weimarer Republik aus dem Krieg: Vorbelastung und Neuanfang Heinrich August Winkler, Ein umstrittener Wendepunkt: Die Revolution von 1918/19 im Urteil der westdeutschen Geschichtswissenschaft Jürgen John, Das Bild der Novemberrevolution 1918 in Geschichtspolitik und Geschichtswissenschaft der DDR Zweiter Teil Verteidigung der Verfassung oder Vorbereitung der Revolution? Die gespaltene Arbeiterbewegung und das Scheitern der Weimarer Republik Eberhard Kolb, Rettung der Republik: Die Politik der SPD in den Jahren 1930 bis 1933 Andreas Wirsching, "Hauptfeind Sozialdemokratie" oder "Antifaschistische Aktion"? Die Politik von KPD und Komintern in der Endphase der Weimarer Republik Werner Bramke, Kommentar zu den Beiträgen von Eberhard Kolb und Andreas Wirsching Hermann Weber, Kommentar zu den Beiträgen von Eberhard Kolb und Andreas Wirsching Dritter Teil Lehren aus Weimar: Die Folgen der Bundesrepublik Deutschland und die Sicht der DDR Dieter Grimm, Mißglückt oder glücklos? Die Weimarer Reichsverfassung im Widerstreit der Meinungen Martin Sabrow, Kampfplatz Weimar. DDR-Geschichtsschreibung im Konflikt von Erfahrung, Politik und Wissenschaft