Kreuz und Rose (gebundenes Buch)

120 Jahre Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle (Saale)
Asperger, Walter/Feuersträter, Reinhard/Schmeja, Herbert u a
ISBN/EAN: 9783899233834
Sprache: Deutsch
Umfang: 608 S., 767 Abb.
Format (T/L/B): 4.6 x 28.7 x 22.1 cm
Einband: gebundenes Buch
29,90 €
(inklusive MwSt.)
Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen
In den Warenkorb
Am 31. Januar 1891 kamen auf Bitten der katholischen Pfarrgemeinde die ersten vier Schwestern von der hl. Elisabeth nach Halle. Die Zustimmung der Ordens­leitung in Breslau dazu sollte äußerst folgenreich sein, denn fortan erarbeiteten sich die Schwestern mit Engagement, Nächstenliebe und Hilfsbereitschaft eine geachtete Stellung in der Stadt. Unmittelbar neben der katholischen Kirche in der Mauerstraße wurde ab 1897 ihr Krankenhaus errichtet. Inzwischen hat es eine 120-jährige Geschichte, in deren Zentrum Diagnose, Pflege und Therapie von christlichen Idealen grundiert sind. Das Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara hat sich mit seinen beiden ­Standorten in Halle (Saale) als Ort humanitärer Hilfe und zuverlässiger Patienten­betreuung etabliert und höchstes Ansehen erworben. Bei allen gesellschaftlichen Wandlungen und Verwerfungen während seiner Geschichte ist das Krankenhaus seinen ethischen und moralischen Wertmaßstäben treugeblieben. Diese gehen auf die heilige Elisabeth von Thüringen zurück. „Seht, ich habe es euch doch gesagt, wir müssen die Menschen froh machen“, bis heute gilt diese Auf­forderung, mit der sie vor 800 Jahren zum Dienst an den Kranken und Armen aufgerufen hat. Bilderreich und voller Facetten führt dieser prachtvoll ausgestattete Band anlässlich des Jubiläums durch die Geschichte des Krankenhauses, widmet sich seinem Anspruch im Zeichen von Kreuz und Rose. Vor dem Hintergrund christlicher Fürsorge wird in historischen Exkursen, Anekdoten, Berichten aus den einzelnen Abteilungen und allgemeinen Positionsbestimmungen das Innovative der Arbeit in der Mauer- und in der Barbarastraße hergeleitet und begründet. Das Buch bietet gleichermaßen Rückschau, Bestandsaufnahme und Ausblicke für das Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara, wo sich heute rund 1300 Mitarbeiter um das Wohl der Patienten kümmern. Es macht die einmalige Kombination aus Humanität und Wissenschaft, Technik und persönlicher Zuwendung, christlichen Werten und einer allen Menschen eigenen Spiritualität sinnfällig. Und den Dienst am Menschen, der hier im Mittelpunkt steht.
Vorwort des Direktoriums Grußwort Reinhard Feuersträter: Kreuz und Rose Reinhard Feuersträter: Elisabeth von Thüringen 120 Jahre christliche Fürsorge Chronik der Krankenhäuser St. Elisabeth und St. Barbara Herbert Schmeja: Wenig Schritte sind’s vom Franckeplatz zum Krankenhaus Herbert Schmeja: Was war 1902 im Haus los? Herbert Schmeja: Ist Krankenpflege unpolitisch? Ernst Fukala: Aus der Geschichte unseres Krankenhauses Herbert Schmeja: Das Findelkind Herbert Schmeja: Herausragende ärztliche Persönlichkeiten in der frühen Geschichte des Krankenhauses Hans Dietrich Genscher C. T.: Erinnerungen und Kontakte der Familie T. Schwester M. Mechtild Siegmund: Professor Dr. Eberhard Cordes Schwester M. Mechtild Siegmund: Baumeister Eduard Klink Schwester M. Dominika Kinder: „Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt!“ Volker Hofmann: Kinderchirurgie im St. Barbara-Krankenhaus Volker Hofmann: Ein Glücksfall im doppelten Sinne – Ultraschalldiagnostik im Kindesalter Ernst Fukala, Barbara Meißner: Konfessionelle Kinderkliniken in der DDR Wir müssen die Menschen froh machen Reinhard Feuersträter: Gradlinigkeit und Gottvertrauen – die selige Maria Merkert Johannes Mertens: Die Anfänge der Elisabethschwestern in Halle Einweihung des St. Elisabeth-Krankenhauses Das Kloster war ihr Zuhause Schwester M. Mechtild Siegmund: Erinnerungen an unsere Schwestern Peter Willms: Schwester Regina zum 80. Geburtstag Herbert Hahn: In memoriam Schwester M. Edeltrud Rieger Schwester M. Roswitha Krömer: Ordensfrau, Krankenschwester, Lehrerin, Internatsmutter, Schulleiterin, Krankenhausoberin, Schwester für viele Dienste Norbert Schmeja: Tauchsieder und Zigarette Herbert Schmeja: Wie man einen Kochlöffel beiseite legen sollte ... Bernhard Bönisch: Mein erster Tag im EK – unvergesslich, dank Christina Schwester M. Edeltrud Rieger (†): Mensch – Christ – Krankenschwester – Ordensfrau – Pädagogin – Herbergsmutter Peter Willms: Schwieriger Beginn meiner Tätigkeit bei der Kongregation der Grauen Schwestern von der hl. Elisabeth in Halle (Saale) Schwester M. Alexandra Weiß: Detektive gesucht Schwester M. Mechtild Siegmund: Der Märchenerzähler Schwester M. Dominika Kinder: Putzfimmel und Arbeitsverweigerung Unterwegs zu einem neuen Leben – von Halle (Saale) nach Novosibirsk (Sibirien) Schwester M. Birgit Häusler: Aus Halle in die Welt Gerhard Feige: 125 Jahre Schwestern von der heiligen Elisabeth in Halle. 120 Jahre St. Elisabeth-Krankenhaus Johannes Hünert: Einige Spuren der Schwestern von der hl. Elisabeth in Halle Bewegte Jahrtausendwende Stephan Schwarte: Ein Besuch Manfred Brümmer: Schwerter zu Pflugscharen Charlotte Wuttke: Die Zeit der friedlichen Revolution im Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle Johannes Hünert: Archäologische Untersuchungen auf der Baustelle des Elisabeth-Krankenhauses Manfred Brümmer: Die Fusion der Krankenhäuser St. Barbara und St. Elisabeth im Jahr 2000 Walter Asperger: Wie aus Hilfe und Partnerschaft eine dauerhafte Freundschaft wurde Tilmann Lantzsch: Äthiopien Herbert Schmeja: Ein Märchen zum Abschied von Herbert Hahn Angekommen – Erinnerungen aus den Kliniken und Abteilungen Gerhard Kormann: Geschichten aus der Chirurgie 1964–1996 Horst Klette, Christine Stritz: Medizingeschichte miterlebt Klaus Peisker: 25 Jahre im Labor Regina Schuster: Erinnerung an den Laborleiter Dr. Klaus Peisker Hartwig Hintner: Die Röntgenabteilung des St. Elisabeth-Krankenhauses in den Jahren 1979–1992 Ernst Fukala, Ludwig Patzer: Von der Spielschule zur modernen Kinderklinik Horst Bartsch: Das jüngste Kind der Elisabeth und ihre farbigen Geschwister Christiane Fritzsch, Ernst Fukala: Der steinige Weg zum Sozialpädiatrischen Zentrum Christiane Fritzsch uns das SPZ-Team: Geschichten aus dem Sozialpädiatrischen Zentrum Franziska Musketa: Die Interdisziplinäre Frühförderstelle macht mobil Manuela Elz: 60 Jahre Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychosomatik Halle Sebastian P.: Erinnerungen an die KJPP Johannes Piskorz: Vom Werden und Wachsen der nachmaligen „Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie“ des St. Elisabeth-Krankenhauses Halle (Saale) Johannes Piskorz: Über die „Hallenser Gespräche zu Psychotherapie, Religion und Naturwissenschaften“ Elke Pielert: Hygiene im Wandel der Zeit Gabriele Schinköthe: Qualitätsmanagement-Arbeit im Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara St. Elisabeth und St. Barbara – Mehr als ein Krankenhaus Johannnes Hünert: Die Kunstprojekte Johannes Hünert: Springbrunnen und Wasserläufe Ulrich Reimkasten: Die glücklichen Schwestern Johannes Hünert: Elf Stunden Christiane Fritzsch: Ein aufregender Tag im Oktober 2011 Dirk Schaper: Familienfreundliches Krankenhaus Brunhilde Bloßfeld, Isabel Hesse: Puppensprechstunde im Taubenhaus Sven Seeger: Himmelswünsche Walter Asperger: Mittwoch, das Elisabeth-Krankenhaus hat Aufnahmetag Steffen Edner: Ring ist nicht gleich Ring oder warum sollte ein Uhrmacher Belegbetten vorhalten (Eine) „Beurteilung“ Claudia Schinköthe, Hubertus H. Nietsch, Thomas Bernasch, Mark Oliver, Angela Rettkowski: Vergleichende Studie zur Attraktivität männlicher Internisten und Chirurgen im Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle Hendrik Liedtke, Sven Seeger: Das Krankenhaus als Kulisse Peter Wenzel: Eine sportliche Begegnung der ungewöhnlichen Art Yvonne Fehse: Düfte unterstützen die Genesung Tilmann Lantzsch: Aktionstag Lucia – mehr Licht ins Dunkel … Michael Günther: „Blut ist ein ganz besonderer Saft“ Diana Hofmeister: Babylotsen Thomas Wüstner: Ein Familienfest wird zum Stadtteilfest Torsten Maß: Preisfrage: Wer oder was ist das? Walter Asperger: „Lebenskunst und die Kunst endlich zu leben sind nicht möglich ohne Begegnung.“ Herbert Hahn: Dr. Peter Willms zum 70. Geburtstag Das Besondere im Alltäglichen … und das sind wir! Das Vermächtnis der hl. Elisabeth Reinhard Feuersträter: Das Gebet unseres Krankenhauses Reinhard Feuersträter: Die Krankenhauskapelle „St. Elisabeth und St. Barbara“ Marc Fromm: Heilige Elisabeth – Heilige Barbara Reinhard Feuersträter: „Wenn die Wiege leer bleibt“ – Sternenkinder Volker Hofmann: Probleme der pränatalen Ultraschalldiagnostik Thomas Kolodziej: Hospizarbeit in Halle Aus dem Brief eines Freundes nach dem Ableben einer 33 Jahre alten Patientin Bork Schaetz: Abschiedstücher Hendrik Liedtke: Fremde Freunde – Refugees welcome Reinhard Feuersträter: Wie eine zufällige Begegnung zum muslimischen Gebetsraum führte Reinhard Feuersträter: Kirchliches Krankenhaus – Kirche im Krankenhaus Reinhard Feuersträter: Zeitspender. Ehrenamtlicher Besuchsdienst im Krankenhaus Anne Beck: Ein Tag für mich Walter Asperger: Der Elisabeth-Tisch Reinhard Feuersträter: Christliches Krankenhaus – Einige Gedanken zu unserem Profil Reinhard Feuersträter: Ein Ausblick Autoren Impressum