Kreuz und Rose (gebundenes Buch)

120 Jahre Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle (Saale)
Asperger, Walter/Feuersträter, Reinhard/Schmeja, Herbert u a
ISBN/EAN: 9783899233834
Sprache: Deutsch
Umfang: 608 S., 767 Abb.
Format (T/L/B): 4.6 x 28.7 x 22.1 cm
Auflage: 1/2017
Einband: gebundenes Buch
29,90 €
(inklusive MwSt.)
Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen
In den Warenkorb
Am 31. Januar 1891 kamen auf Bitten der katholischen Pfarrgemeinde die ersten vier Schwestern von der hl. Elisabeth nach Halle. Die Zustimmung der Ordensleitung in Breslau dazu sollte äußerst folgenreich sein, denn fortan erarbeiteten sich die Schwestern mit Engagement, Nächstenliebe und Hilfsbereitschaft eine geachtete Stellung in der Stadt. Unmittelbar neben der katholischen Kirche in der Mauerstraße wurde ab 1897 ihr Krankenhaus errichtet. Inzwischen hat es eine 120-jährige Geschichte, in deren Zentrum Diagnose, Pflege und Therapie von christlichen Idealen grundiert sind. Das Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara hat sich mit seinen beiden Standorten in Halle (Saale) als Ort humanitärer Hilfe und zuverlässiger Patientenbetreuung etabliert und höchstes Ansehen erworben. Bei allen gesellschaftlichen Wandlungen und Verwerfungen während seiner Geschichte ist das Krankenhaus seinen ethischen und moralischen Wertmaßstäben treugeblieben. Diese gehen auf die heilige Elisabeth von Thüringen zurück. "Seht, ich habe es euch doch gesagt, wir müssen die Menschen froh machen", bis heute gilt diese Aufforderung, mit der sie vor 800 Jahren zum Dienst an den Kranken und Armen aufgerufen hat. Bilderreich und voller Facetten führt dieser prachtvoll ausgestattete Band anlässlich des Jubiläums durch die Geschichte des Krankenhauses, widmet sich seinem Anspruch im Zeichen von Kreuz und Rose. Vor dem Hintergrund christlicher Fürsorge wird in historischen Exkursen, Anekdoten, Berichten aus den einzelnen Abteilungen und allgemeinen Positionsbestimmungen das Innovative der Arbeit in der Mauer- und in der Barbarastraße hergeleitet und begründet. Das Buch bietet gleichermaßen Rückschau, Bestandsaufnahme und Ausblicke für das Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara, wo sich heute rund 1300 Mitarbeiter um das Wohl der Patienten kümmern. Es macht die einmalige Kombination aus Humanität und Wissenschaft, Technik und persönlicher Zuwendung, christlichen Werten und einer allen Menschen eigenen Spiritualität sinnfällig. Und den Dienst am Menschen, der hier im Mittelpunkt steht.