David

Über dieses Buch zu reden ist etwas schwierig, da ich ja nicht zu viel verraten möchte. Die Spannung dieses Romans ergibt sich aus der Frage, wie die einzelnen Handlungsstränge am Ende zusammenpassen werden. Was Judith Taschler in meinen Augen wieder grandios gelingt. Wie auch in ihren anderen Büchern erschließen sich die Zusammenhänge erst im Laufe der Geschichte. Anspruchsvoll, raffiniert und psychologisch dicht erzählt die Autorin in ihrem Roman "David" über Familienbeziehungen, Identität, Adoption und die großen Wendepunkte im Leben. Es kommen vier Generationen zu Wort und die Geschichte wird aus unterschiedlichen Perspektiven und auf verschiedenen Zeitebenen erzählt.

Da ist Magdalena über die wir am meisten erfahren. Wir begleiten sie nahezu durch ihr ganzes Leben. Sie verliert sehr früh, im Alter von 6 Jahren ihre Eltern und wächst dann bis zum 12.Lebensjahr bei ihrer geliebten Großmutter Clara auf. Als diese stirbt kommt Magdalena schließlich in einem Heim unter. Eine unglückliche Zeit für Sie. Mit 17 geschieht ein weiteres einschneidendes Erlebnis in ihrem Leben.

Jahrzehnte später reist Magdalena zurück in den Ort ihrer Kindheit. Mit dem Plan, das verwahrloste Haus ihrer Großmutter Carla zu renovieren. Auf diesem Grundstück trifft sie Jan. Jan ist die zweite zentrale Figur. Jan ist ein junger Mann, der sein Leben in vollen Zügen genießt, aber Angst hat vor der Liebe. Mit achtzehn verliert er seine Mutter bei einem tragischen Auto-Unfall, ein halbes Jahr später erhält er dann einen verstörenden Brief, durch den sein bisheriges Leben - seine Herkunft und Identität - auf den Kopf gestellt wird. Er erfährt, dass in seinem ersten Lebensjahr sein Name David gewesen sein soll und er nach einem Mann benannt wurde, der vor vielen Jahren aus der Kriegsgefangenschaft heimkehrte und seiner Frau einen Baum, einen Davidsahorn, als Geschenk mitbrachte. Dieser Baum war es, gegen den das Auto seiner Mutter schlitterte und dieser Baum steht auf Magdalenas Grundstück.

Was Jan schlussendlich über seine Herkunft und Familiengeschichte erfährt, was das alles mit Magdalena und dem Baum zu tun hat erzählt Judith Taschler sehr schön, spannend und unaufgeregt

S.Krahl

Taschler, Judith W
Droemer Knaur
ISBN/EAN: 9783426281338
20,00 €
Taschler, Judith W
Argon Verlag GmbH
ISBN/EAN: 9783839815892
19,95 €
Taschler, Judith W
Droemer Knaur
ISBN/EAN: 9783426304099
9,99 €